Solutions for
the 21st century
sports market

News

Futchi - Streetsoccer goes Social

Futchi ist der neueste Kick - und Funtec liefert dazu alles, was für dieses Fußballvergnügen braucht. Erfunden hat diese Fußballvariante ein Start-up in Schweden. Das Spiel erinnert an das gute, alte "Mauerpöhlen": Der Ball wird gegen ein gespanntes Netz gespielt und muss innerhalb eines markierten Feldes den Boden berühren. Der besondere Clou: Futchi-Spieler können sich weltweit ganz einfach über eine App vernetzen und sich messen. Schon jetzt finden sich Futchi Fans und Spieler auf allen Kontinenten.

Funtec ist 2015 eine strategische Partnerschaft mit Futchi eingegangen und produziert stationäre und mobile Futchi-Anlagen - und das bei weltweiter Auslieferung.

JW Player goes here
12.02.2016

Funtec im Fußballmuseum

Für das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund hat Funtec zusammen mit dem Kunstrasenhersteller Polytan einen Fußballcourt mit hochwertigem Branding produziert. Der TÜV-abgenommene Soccercourt besteht aus einem 3F-Bandensystem, verfügt über ein eigens designtes Deckelnetz und ist innerhalb von drei Stunden komplett auf- bzw. abbaubar. Ergänzt wird der Soccercourt durch mehrere neu entwickelte Spiel-Module, die Ballgefühl und Schusstechnik schulen sollen. Fußballcourt und Fußballmodule sind für 300.000 Besucher pro Jahr ausgelegt und beliebig indoor und outdoor einsetzbar. Nach der Entwicklung des DFB-Minispielfelds in 2007 ist der fundamentlose, äußerst stabile Fußballcourt im Fußballmuseum ein weiteres Highlight aus der Funtec-Produktion.

10.11.2015

Funtec unterstützt größten Beachvolleyballturnier der Welt

2355 Beachvolleyspieler, die gleichzeitig ein Turnier spielen: Mit einem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde geht das Beachvolleyballturnier von Scheveningen in den Niederlanden am 27. Juni 2015 in die Analen der Geschichte ein. Die 276 Beachvolleyballfelder, auf denen der Turniersieger ausgespielt wurde, wurden größtenteils von Funtec gestellt und aufgebaut. Funtec Geschäftsführer Ralf Esser ist stolz: "Auch hier haben wir wieder einen Beitrag geleistet, um Beachvolleyball im europäischen Breitensport noch populärer zu machen."

08.09.2015

Hoch hinaus - Ein Soccercourt auf dem Dach

Ein ganz besonderer Soccercourt von FUNTEC steht in Wuppertal. Für den normalen Passanten ist er fast nicht zu entdecken, auch hört man kaum Lärm. Denn das Fußballspielfeld steht auf dem Dach eines Schulzentrums. Fundamentlos gebaut und mit einem Deckelnetz versehen, bietet das Minispielfeld höchsten Spielspaß - ohne das Dach in Mitleidenschaft zu ziehen. Funtec konnten diesen Sonderwunsch des Kunden durch sein 3F-Bandensystem und reichhaltige Erfahrung bei Sonderkonstruktionen problemlos erfüllen. Wer sich den Soccercourt ansehen möchte, kann hier einen Flug buchen.

Video auf YouTube anschauen

27.11.2014

Funtec stattet Football for Hope Festival aus

Die FIFA WM 2014 in Brasilien war Bühne für das Football for Hope Festival 2014, bei dem 32 internationale Teams, bestehend aus jungen Teilnehmern, gegeneinander antreten. Die Teams wurden jeweils national "aufgrund ihrer grossen Führungsqualitäten und ihrer Verdienste in ihren jeweiligen Gemeinden" ausgewählt. Die Teams kicken beim Football for Hope Festival nicht nur gegeneinander, sondern nutzen auch die mediale Aufmerksamkeit der FIFA WM, um für die verschiedenen sozialen Anliegen zu werben, angefangen bei der Unterstützung von Obdachlosen in Grossbritannien und beim Schutz vor Landminen in Laos über HIV/Aids-Aufklärung in Südafrika bis zur Förderung des Bürgersinns in Brasilien. Im Auftrag der FIFA hat Funtec das Festival mit zwei Leichtbau-Bandensystemen ausgestattet.

20.11.2014

Beachvolleyball auf dem Dach der Welt

Ein Abenteuertrip führte Beachvolleyballer Benny Stefanski an den Karakul See im östlichen Tadschikistan. Dort nahm er an der "Roof of the World Regatta" teil, die erste Wassersportveranstaltung in fast 4000 m Höhe. Da die Infrastruktur dort sehr karg ist, kam er auf die Idee, der dortigen Schule Beachvolleyball ein wenig näher zu bringen. Funtec hat diese tolle Idee unterstützt und zwei Beachvolleyballcourts und mehrere Bälle gesponsort.

15.10.2014

Funtec baut Volleyball-Weltneuheit City-Volleyballcourt

Volleyball soll populärer werden: raus aus der Halle und rauf die Straße. Mit dem passenden City-Volleyballcourt hat FUNTEC eine Weltneuheit entwickelt und gemeinsam mit Urban Volley, einem Projekt der SCC Volleyball Marketing GmbH, in Berlin präsentiert. Der City-Volleyballcourt ist mobil und durch die Deckelnetzkonstruktion komplett abgeschlossen. Polsterungen sowie ein spezieller Boden helfen, Verletzungen zu verhindern. Das City-Volleyballspielfeld ist stylish, sicher und kann beliebig gebrandet werden. Dadurch eignet er sich sowohl für kurzfristige wie auch langfristige Einsätze. Ralf Esser, Inhaber von FUNTEC ist überzeugt: "Der City-Volleyballcourt ist ein entscheidender Impuls, um Volleyball von seinem verstaubten Image zu befreien und diese tolle Sportart wieder für die Breite spannender zu machen."

17.04.2014

20 Soccercourts für „Football for Hope“

Für die Kampagne „20 Centres for 2010“ lieferte Funtec bislang 19 3F-Bandensysteme mit speziellen ausziehbaren Toren an den Projektpartner Greenfields (www.greenfields.eu). Der 20. Soccercourt von Funtec wird momentan für den Transport zum letzten Standort des Projektes, Kabondo, Bujumbura in Burundi, vorbereitet.

10.09.2013

Mobile Torwand als Attraktion auf dem Truck Grand Prix

Für den LKW-Vermieter R-TRUCKS hat Funtec eine maßgeschneiderte, vollflächig gebrandete Torwand konstruiert. Die Besonderheit dabei: Die Torwand ist auf einem LKW-Auflieger montiert und kann innerhalb kurzer Zeit auf- und abgebaut werden. Der Trailer ist mit hochwertigem Kunstrasen ausgekleidet, die Torwand schallgedämpft und durch eine Rückrollvorrichtung können die Bälle nicht hinter der Torwand liegen bleiben.

Bei ihrem ersten Einsatz auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring war die Torwand von R-TRUCKS ein voller Erfolg. Derzeit ist sie auf Tour durch Deutschland.

05.08.2013

Funtec in den Medien – Palmolive setzt auf Netze von Funtec

Mit über 100.000 Klicks auf Youtube und auf anderen sozialen Netzwerken zeigt Palmolive in seinem neuen Werbespot ein witziges Beachvolleyballspiel zwischen Brasilien und Deutschland, in dem die Spieler erst durch den Einsatz von Palmolive zu ihrer Hochform auflaufen und ein gelungenes Spiel abliefern.

Neben den Spielern und dem Produkt selbst sieht man auch das Beachvolleyballnetz von Funtec, ohne dies das Spiel erst gar nicht möglich gewesen wäre. Die Pro Beach Anlage von Funtec ist Standard für Profiturniere. Funtec ist Marktführer für Beachvolleyballanlagen jeder Art.

16.01.2013

FUNTEC Netz auf dem Äquator

Auch am Äquator hängt ein Beachvolleyballnetz von Funtec. Anlässlich des zweiten "Red Bull Latitude Zero" wurde ein Beachvolleyballnetz von Funtec mit Branding genau auf dem Äquator aufgespannt, damit das Duell südliche Hemisphäre gegen nördliche Hemisphäre auf neutralem Platz ausgetragen werden konnte. Das Team aus dem Süden konnte seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Das gebrandete Beachvolleyballnetz trug den Schriftzug des Hauptsponsors und entsprach den Vorgaben der FIVB.

16.10.2012

„Stadionwelt" erkennt Trend zu flexiblen Schutznetzen in Stadien

Das Fachmagazin „Stadionwelt Inside“ widmet sich in seiner September-Ausgabe dem Thema Sicherheit im Stadion. Wichtiges Element sind dabei Schutznetze, die die Kopfseiten des Spielfeldes sichern. Die meisten Stadionbetreiber beschäftigen sich “mit der Optimierung ihrer Fangnetze vor den Stehtribünen“, berichtet das Fachblatt. Der Trend gehe zur Ablösung der herkömmlichen Netze an Pfosten zu solchen, „die über die gesamte Breite der Tribüne reichen, die Sichtverhältnisse nicht beeinträchtigen und auch ohne besonderen Aufwand temporär zu entfernen sind“, schreibt Stadionwelt. Auch zur Sektorenabgrenzung seien Netze geeignet, heißt es in dem Artikel.

01.10.2012

Schutznetze auch für kleinere Stadien

Waren Schutznetze bisher nur den großen Fußballarenen vorbehalten, so hat die Funtec Sports GmbH jetzt erstmals auch kostengünstige Lösungen für kleinere Stadien im Angebot. Die Comtech Arena im schwäbischen Großaspach wurde jetzt von den Schutznetzspezialisten mit brandsicheren und flexiblen Hintertornetzen ausgestattet.

"Wir haben eine elegante Lösung gefunden, um die Netze einfach anzuheben, wenn Fahrzeuge den Weg vor der Tribüne passieren müssen", berichtet Projektleiter Ulli Brandt. "Und das zu einem Preis, der auch für kleinere Vereine gut zu verkraften ist." Die SG Sonnenhof Großaspach spielt in der Regionalliga Süd.

21.06.2012

Zur UEFA EURO 2012 mit Kia Champ into the Arena

FUNTEC hat den Wettbewerb "Kia Champ into the Arena" mit 30x15 m Soccercourts ausgerüstet. In Frankfurt am Main haben 32 gemeldete Teams in der Commerzbank Arena um den Einzug in die internationale Finalrunde des Wettbewerbs gespielt.

Kia ist offizieller Sponsor der UEFA EURO 2012 und veranstaltet das Turnier für Hobbykicker in 14 Nationen. Das Endspiel ist in Warschau. FUNTEC Projektleiter Dirk Stross befürwortet die Aktion: "Solche Soccer Events zahlen auf Image und Symapthiewerte einer Marke ein und bringen diese den Kunden näher. Und das bei vergleichsweise geringen Kosten."

22.05.2012

Confide Legenden Cup voller Erfolg

2500 Zuschauer, beste Stimmung und spannende Spiele: Der 1. Confide Legenden Cup, gesponsert von der Deutschen Post und ausgestattet mit einem Soccercourt von Funtec Events, war für die Veranstalter und die Beteiligten ein voller Erfolg. Turniersieger wurde die Weisweiler Elf aus Mönchengladbach.

FUNTEC-Projektleiter Dirk Stross bedankt sich bei Confide: "Die Zusammenarbeit war sehr professionell, und wir freuen uns, dass der Legenden Cup bereits im ersten Jahr so einen großen Zuspruch bekommen hat." Auch im nächsten Jahr soll die Veranstaltung im Telekom Dome wieder stattfinden.

30.01.2012

Soccercourt als Schulprojekt

Wohl selten dürfte eine Schulaufgabe so viel Spaß gemacht haben: Schüler der Don-Bosco Förderschule in Euskirchen haben im Rahmen eines Schulprojekts einen fundamentlosen Soccercourt mit Deckelnetz aufgebaut. Innerhalb von zwei Tagen haben es die Schüler geschafft, unter Anleitung von FUNTEC und mehreren Lehrern das 20x13 Meter Spielfeld aufzubauen. Finanziert hat den Soccercourt der Kreis Euskirchen.

16.12.2011

Die SlackBar - Weltneuheit findet viel Beachtung

Starker Auftritt für eine Weltneuheit 'Made in Germany': Auf der FSB haben FUNTEC und Erhard Sport die SlackBar vorgestellt: eine Variante der beliebten Slackline, die ohne Bäume oder andere zusätzliche Halterungen aufgebaut werden kann. Die SlackBar ist somit bestens für den Schul- und Vereinssport geeignet. Zudem wird Sie bereits in der Physiotherapie verwendet. Trainings- und Rehakonzepte sind in der Entwicklung.

Die SlackBar wurde von der FUNTEC Sports GmbH entwickelt und wird exklusiv über Erhard Sport vertrieben. Weitere Informationen unter:

www.slackbar.de Produkinformationen

07.11.2011

FUNTEC auf der FSB

FUNTEC präsentiert sich ab morgen auf der FSB, der internationalen Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen. Themenschwerpunkte sind Stadionschutznetze und Golfschutznetzanlagen, sowie unser 3F-Bandensystem.

24.10.2011

Golffachverbandstagung in Bad Saarow

FUNTEC ist Gast auf der Golffachverbandstagung am 9. und 10. November in Bad Saarow. Wir bieten innovative Golfschutznetze an, die nicht nur sehr sicher sind, sondern sich auch elegant in die Landschaft einfügen, ohne das Bild zu zerstören. Jedes Netz wird individuell geplant und gefertigt. Für mehr Informationen klicken Sie einfach in der Hauptnavigation oben auf „Netze“.

21.10.2011

Contact Us





Send email

Impressum

FUNTEC Sports GmbH
Löhestr. 25
53773 Hennef

Vertretungsberechtigte: Ralf Esser, Elisabeth Esser

Tel: +49 22 42 / 3231
Fax: +49 22 42 / 84 49 8
E-Mail: info@funtec.de

Ust-Id Nr: DE214666010
HRB 6199, Amtsgericht Siegburg

Hinweise zum Datenschutz

Website
www.mjkreativ.de